logo

MEDITATION -  Eintauchen in tiefere Schichten des Seins

In Münchringen auf Anfrage
Einführung in verschiedene Techniken. Jeden letzten Mittwoch des MonatsTiefenentspannung - Yoga Nidra 
Home
Kurse
Hormonyoga
Aktuell
Yoga
Meditation
Spruch
Portrait
Kontakt
Lotussitz
In allen spirituellen Traditionen gibt es Meditationspraktiken, mit dem Versuch sich  vom Alltag und vom Körper zu befreien und sein unlimittiertes Selbst zu entdecken. Im Christentum erreichten Mystiker/Innen tiefste Erfahrungen, aber im Westen wurden sie verfolgt.
Im Yoga, sowie in verschiedenen östlichen Religionen, hat man über Jahrtausende Erfahrungen gesammelt und deshalb auch verfeinerte Techniken. Wir erlernen verschiedene Methoden der Konzentration, um den Geist zur Ruhe zu bringen. 
Es ist dem Einzelnen nicht geschenkt, wunschgemäss sich fortwährend zu vertiefen. Dazu sind viele Jahre Praxis, Ausdauer und Durchhaltewillen nötig und auch Rückschläge sind zu verkraften - meditative Zustände sind ein Geschenk!

Stufen des Weges zum unlimittierten Selbst:
  • Um den den Weg der Befreiung zu gehen ist Wahrhaftigkeit, Begierdelosigkeit und eine ethische Lebensführung wichtig. Durch meine Hingabe und Ehrfurcht sinkt das Ego und die Zufriedenheit steigt.
  • Yoga, Atemübungen und das Studium  schöner Schriften bereiten dieEntdeckung meines Selbst vor
  • 1. Zurückziehen der Sinne(Pratyahara): der Versuch sich auf  den Atem, eine Kerzenflamme, ein Bild, ein Gebet usw. zu konzentrieren, ohne mit den Gedanken abzuschweifen. Schon dieser Versuch, sich vom dauernden Gedankenfluss abzunabeln, erfordert etliche Übung. Daraus entsteht  Konzentration = Dharana
  • 2. Meditation (Dhyana)): mehr und mehr fühle ich mich nach oben gezogen und frei. Symbolisch ausgedrückt muss "der Krieger seine Rüstung ausziehen im Stadium des Liebenden".
  • 3. Versenkung (Samadhi) : Verwirklichung des höheren Selbst(Atman) - ein Stadium das durch Übung vorbereitet wird und erlaubt, die materielle Welt hinter sich zulassen, loszulassen und sich der höheren Macht zu übergeben. Diese Liebe führt aktiv in den grossen Strom von Licht und Liebe.

Yoga Nidra - geführte Tiefenentspannung
Immer am letzten Mittwoch des Monats , 20:00 - 21:00.  27.1; 24.2; 31.8; 26.10; 30.11. 2016
Sich führen lassen, eins werden und sich heilen.
Das schweben im Alphazustand hilft den unruhigen Geist zu transformieren